Blaufränkisch "St. Leopold" 2015 von Stift Klosterneuburg aus Österreich/Niederösterreich Wein Rotwein trocken

Webcode: HGYW

Angaben zum Verkäufer

REGIO-HANDEL-PARTNER-SHOP
Angemeldet als gewerblicher Verkäufer
Händler-Shop besuchen

Zustand: Neuware
Standort: 50181 Bedburg, DE
Zahlung: Bar, Vorkasse, PayPal
Versand: +EUR 5,95 - kostenlos ab EUR 79,95
Lieferung: Zwischen Fr. 25. Jan und Sa. 26. Jan: Bei heutigem Zahlungseingang.

Produkt melden

EUR 41,94 (EUR 6,99 pro Flasche)

1 Liter = EUR 6,99
Bruttopreis inkl. 19% MwSt.

Blaufränkisch
Zum Vergrößern die Maus über das Bild bewegen

Der Verkäufer ist für das Angebot verantwortlich. Möchten Sie bei Regio-Handel verkaufen?

Art.-Nr.:
2012205
Hersteller:
Stift Klosterneuburg
GTIN:
9001530008314
Herkunftsland:
Österreich
Geschmack:
trocken
Jahrgang:
2015

Blaufränkisch "St. Leopold" - Wein Österreich

Servierempfehlung

Passt gut zu Wildgerichten, geschmortem Rindfleisch oder Rotschmierkäse. Trinktemperatur 15-16°C.

Artikel-Nr.2012205
Weingut/AbfüllerStift Klosterneuburg, Stiftsplatz 1, 3400 Klosterneuburg, Österreich
EAN (Flasche)9001530008314
EAN (Karton)9001530608514
Jahrgang2015
Geschmacktrocken
LandÖsterreich
AnbauregionNiederösterreich
Füllmenge1 l
Farberot
Rebsorte100% Blaufränkisch
Lagerfähigkeit3-4 Jahre
Alkoholgehalt13,00%
Restsüße2,0 g/l
Säuregehalt5,1 g/l
EnthältSulfite

Kurzbeschreibung

Kräftiges Rubingranat in der Farbe. Im Gaumen dominieren elegante Aromen nach Waldbeeren. Saftig und harmonisch, anhaltend im Abgang.

Beschreibung

Kräftiges Rubingranat in der Farbe. Im Gaumen dominieren elegante Aromen nach Waldbeeren. Saftig und harmonisch, anhaltend im Abgang.

Herstellerinformation

Mit der Errichtung des Stifts veranlasste Markgraf Leopold III im Jahr 1114 auch die Gründung eines Weinguts. Schon bei der Einweihung der Basilika 1136 wurde ausschließlich Wein aus dem stiftseigenem Anbau getrunken. Mit seiner über 900-jährigen Tradition ist das Weingut des Stifts Klosterneuburg in Wien das älteste in Österreich. Darüber hinaus ist es mit seinen mehr als 100 Hektar, die im Ertrag stehen, auch eines der größten und gewiss das älteste. Die Fläche verteilt sich auf drei Weinbaugebiete: auf die Großlage Klosterneuburg mit den Rieden rund um Klosterneuburg, auf Wien mit den Weingärten am Kahlenberg und auf die Thermenregion, wo in Gumpoldskirchen und Tattendorf umfangreiche Rebanlagen bestehen. Ökologische Bodenpflege, nützlingsschonende Bewirtschaftung und organische Düngung sind im Sinne einer die Natur schonenden Vorgehensweise die unverrückbaren Prinzipien bei der Pflege sämtlicher Weingärten des Stifts.

Herstellung

Die Rebsorte Blaufränkisch, die in Deutschland unter Lemberger bekannt ist, stellt die zweitwichtigste Rotweinrebsorte in Österreich dar. Speziell im Burgenland mit den warmen, windgeschützen Lagen kann der Blaufränkisch gut gedeihen. Die Reben stehen auf Kalk- und Lehmböden. Nach der Ernte wird der Wein bei kontrollierter Temperatur von 24-26°C vergoren und danach einige Zeit im Edelstahltank ausgebaut.

Verwandte Suchbegriffe: Regio-Vino, Wein, Österreich

XS
SM
MD
LG